Willkommen in der Welt der Panerai Uhren

By |

panerai-watches-1362345_1920Das malerische Florenz ist der Geburtstort der Panerai Luminor, einer Uhrenmarke, die nach ihrem Gründer Giovanni Panerai benannt wurde. Die Luminor war aber nicht das erste Uhrenmodell dieses Herstellers, das in limitierter Auflage hergestellt wurde. Die Radiomir gilt als das Referenz-Modell schlechthin. Einfach so eine derartig Uhr kaufen konnte man früher aber nicht. Denn Panerai entwickelt diese Luxusuhr 1916 für das Militär bzw. für die italienische Kampfschwimmertruppe der Marine. Erst später gab es diese Marken-Uhr auch für den Privatmann zu kaufen. Auch die Luminor Reihe wurde zunächst exklusiv für die italienische Marine gefertigt und war erst später für Privatleute erhältlich im Handel. Die Panerai Luminor wird bis heute produziert. Sie besitzt noch immer das charakteristische Gehäuse mit der doch sehr markanten Kronenschutzbrücke.

Schweizer Präzisionstechnik

Das Unternehmen Panerai unterhielt, obwohl in Italien ansässig von Beginn an enge Kontakte zu Schweizer Unternehmen, die sich bis heute für die technische Ausstattung einer jeden Luxusuhr dieser Uhrenmarke verantwortlich zeichnen. Das Design dieser Luxusuhren ist aber durchgängig italienisch. Und ob Radiomir oder Luminor, man spürt sowohl bei der Technik, wie auch beim Design die wahre Leidenschaft und die Uhrmacherkunst, die dahintersteckt. Das „Gesicht“ von den Panerai Uhren ist sehr charakteristisch. Ein Namenszug auf dem Zifferblatt würde sich eigentlich erübrigen.

Mal historisch, mal zeitgenössisch

Die Kollektionen, die von der Uhrenmarke herausgebracht werden teilen sich in die Bereiche Spezial Editions, Historisch und Zeitgenössisch. Di Luminor und die Radiomir sind in der Abteilung historisch zu finden, insbesondere die Modelle Radiomir 1940 und Luminor 1950. Zeitgenössisches Design indes wurde bei der Luminor 1950 durch eine moderne Ausstattung realisiert. Und die Special Editions umfassen letztlich mehrere unterschiedliche Modelle. Diese sind nach Jahrgang geordnet, beginnend im Jahr 1997 aufsteigend. Sowohl Handaufzug und Automatikaufzug sind bei den Kalibern vertreten. Die Panerai Uhren mit Handaufzug beginnen von ihrer Bezeichnung her alle mit einem großen P und haben nachstehend eine vierstellige Zahl. Die Luxusuhren mit Automatik-Kaliber verfügen über eine andere Kennzeichnung, die beim Uhren kaufen gleichzeitig auch darüber Auskunft gibt, für welche Sportart diese Uhren besonders geeignet sind. So gibt es zum Beispiel eine Luxusuhr auch für den Segelsport, nämlich den Regattatimer.

Wer beim Uhren kaufen lieber auf das Armband achten möchte, der wird bei Panerai auch nicht enttäuscht. Natürlich verfügen diese Luxusuhren auch über ein entsprechend hochwertiges Armband. Tragen kann man Panerai Uhren zu allen möglichen Gelegenheiten – zu Events genauso wie zum Sport, aber auch zu geschäftlichen Anlässen oder ganz privat zum Date.